Nach der wohl bekanntesten Form, die der Vater der Familienaufstellung, Bert Hellinger, entwickelte, existieren mittlerweile sehr viele Ansätze für sogenannte systemische Beratungen. Die Aufstellungen beziehen sich nicht ausschließlich auf die Familie, sondern auch auf Organisationen, Teams oder einzelne Themen, in die auf eine besondere Art und Weise Klarheit hereingebracht werden soll.

 

Vorherrschend sind immer bestimmte Problemfelder, mit denen wir in unserem Alltag, in unserem gesamten Leben scheinbar ständig konfrontiert werden oder die uns so sehr belasten, dass wir aus bestimmten Kreisläufen keinen Ausweg zu finden in der Lage sind, uns selbst immer im Kreislauf permanenter Wiederholungen zu drehen scheinen, uns unserer eigenen scheinbaren Hilflosigkeit hingeben, uns aufgeben und möglicherweise an all dem erkranken.

 

Sinn und Zweck einer solchen Aufstellung ist es, die Dynamik des Systems (der Familie, des Teams oder des Themas) sichtbar werden zu lassen und einen anderen, neuen Blickwinkel für das eigene Leben, Handeln und Fühlen zu entdecken. Meist sind ursächlich für unsere Problemfelder unsere Familienstrukturen, in die wir hineingeboren wurden. Auch die Schicksale unserer Vorfahren (glückliche oder leidvolle) bestimmen unser eigenes Leben entscheidend mit. Das kann z.B. bedeuten, dass wir ein bestimmtes Leid mittragen oder (vermeintliche) Schuld einer anderen Person übernehmen oder uns sogar zu Eigen machen. Wir sind uns dessen oft nicht bewusst!

 

„Familienaufstellungen“ sind Bewusstwerdungsprozesse, die hilfreich und liebevoll durch erfahrene Therapeuten unterstützt werden.

 

Entsprechend seinem Anliegen sucht der Aufstellende aus den Anwesenden einen oder mehrere Stellvertreter aus und platziert sie intuitiv im Raum. Auf diese Weise werden Strukturen, Verbindungen, Ausgrenzungen und Identifikationen innerhalb der Familie, der Organisation, dem Team oder dem Thema sichtbar. Aufgrund der seelischen und emotionalen Verbundenheit mit dem morphischen Feld erleben die Stellvertreter in erstaunlich präziser Weise Gefühle der Personen, die sie vertreten, sprechen mit denselben Worten, zeigen dieselben Gesten oder zeigen deren Symptome, obwohl sie die Personen gar nicht kennen. Daraus entsteht eine eigene Dynamik, die diesen Prozess wundervoll unterstützt.

 

Durch diese Offenbarungen und Bewusstwerdungen kann der Aufsteller mit Unterstützung des Therapeuten vielerlei Einsichten gewinnen, die ihm eine neue Einstellung und/ oder erleichternde und lösende neue Haltungen und Positionen in seinem weiteren Leben ermöglichen.

 

Ein geschützter Rahmen für und während der Aufstellung ist für mich genauso selbstverständlich wie eine professionelle Betreuung.

 

 

Terminvergabezeiten:
Telefonisch: Montag und Donnerstag von 9.00 Uhr bis 12.00Uhr unter 0611/ 50 55 464

Anfragen auch gerne per Fax 0611/ 5 05 54 63, E-Mail info@naturheilpraxis-arndt.de oder über das Kontaktformular.